Adventsblasen in Herzebrock

Es war kalt und vor allem nass, sehr nass. Trotzdem ließen sich 18 Mitglieder und Freund des Musikvereins nicht davon abhalten, den Herzebrockern einen frühmorgendlichen Adventsgruß zu bereiten. Ausgerüstet mit wetterfester Kleidung, warmen Getränken und Instrumenten traf man sich bereits um 6.00 Uhr morgens zu einem Rundgang durch die Gemeinde. Mit Macht hoch die Tür, Tochter Zion und weiteren adventlichen Stücken wurde an diesem Sonntag so mancher auf eine sicherlich sehr ungewöhnliche Art und Weise geweckt. Abschließend versammelte man sich zu einem gemeinsamen Frühstück im Josefsheim, natürlich nicht ohne auch den dortigen Bewohnern den ein oder anderen adventlichen Musikgruß da zu lassen. Nass und durchgefroren gab es bei allen Teilnehmern nur ein Fazit: Eine Wiederholung im Advent 2020 soll es auf jeden Fall wieder geben!

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.